Jetzt sehen Sie durch » Rothmann, Ralf

Ralf Rothmann: Gebet in Ruinen

Ralf Rothmann: Gebet in Ruinen

Die Anlässe dieser Lyrik sind scheinbar alltäglich, doch in ihrer Sprache teilt sich eine Erregung mit, die den Alltag transzendiert.

Seite 1 von 212