Jetzt sehen Sie durch » Krechel, Ursula

Helmut Zwanger (Hrsg.): GOTT im Gedicht

Helmut Zwanger (Hrsg.): GOTT im Gedicht

Eine Anthologie von 1945 bis heute.

Hubert Witt (Hrsg.): Die nicht erloschenen Wörter

Hubert Witt (Hrsg.): Die nicht erloschenen Wörter

Westdeutsche Lyrik seit 1945・Lyrik aus der BRD・Lyrik aus Westberlin.

Ursula Krechel: Vom Feuer lernen

Ursula Krechel: Vom Feuer lernen

Ursula Krechels neue Gedichte, geschrieben zwischen 1979 und 1985, sprechen mit befremdlicher Wärme von einer Zeit, die sich vermummt in der Kälte eingerichtet hat.

Ursula Krechel: Stimmen aus dem harten Kern

Ursula Krechel: Stimmen aus dem harten Kern

Ein großes Gedichtbuch, zyklisch angelegt, das ins Zentrum unserer gewaltbereiten Zeit trifft.

Ursula Krechel: Verbeugung vor der Luft

Ursula Krechel: Verbeugung vor der Luft

Kotau vor der Sprache?

Ursula Krechel: Jäh erhellte Dunkelheit

Ursula Krechel: Jäh erhellte Dunkelheit

Ursula Krechels neuer Gedichtband ist ein Garten, in dem bittere Kräuter neben bunten Blüten überraschen.

Seite 1 von 612345...Letzte »