Jetzt sehen Sie durch »

Volker Braun: Vorläufiges

Volker Braun: Vorläufiges

Später auch Weltläufiges und Endgültiges.

Hans Magnus Enzensberger: Gedichte 1950 – 2005

Hans Magnus Enzensberger: Gedichte 1950 – 2005

Voilà: Enzensbergers persönliche Auswahl seiner Gedichte aus sechs Jahrzehnten.

Volker Braun: Handbibliothek der Unbehausten

Volker Braun: Handbibliothek der Unbehausten

Wovon spricht die Dichtung zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Noch immer, oder nun erst, von der Wildnis der Gesellschaft.

Thomas Kunst: Kolonien und Manschettenknöpfe

Thomas Kunst: Kolonien und Manschettenknöpfe

Alles in allem sind wir in diesen Gedichten keine Freunde von mittelmäßiger Gesellschaft.

Jürgen Becker: Die Gedichte

Jürgen Becker: Die Gedichte

Schauplatz seiner Gedichte ist eine Bewußtseins-Landschaft, in die alle Erfahrung wirklicher Landschaft eingegangen ist, mit Orten und Gegenden, die sie wiederfinden auf Feldern einer poetischen Landkarte, in den Entwürfen einer möglichen Topographie.

Peter Härtling: Die Mörsinger Pappel

Peter Härtling: Die Mörsinger Pappel

Alle Gedichte haben ein ausgesprochenes oder geheimes Zentrum: Liebeserklärung.

Clemens J. Setz: Die Vogelstraußtrompete

Clemens J. Setz: Die Vogelstraußtrompete

Unheimliches, Abgründiges und Zärtliches.

Ann Cotten: Verbannt!

Ann Cotten: Verbannt!

Versepos.

Seite 1 von 2612345...Letzte »