Jetzt sehen Sie durch » Lyrikkalender

Wolf von Niebelschütz’ Gedicht „Vergangene Liebe“

Wolf von Niebelschütz’ Gedicht „Vergangene Liebe“

VERGANGENE LIEBE – Vormals, eh ich noch liebte, sah ich dich wahrer, / Später machte dein Duft mich blind –

Klabunds Gedicht „Liebeslied“

Klabunds Gedicht „Liebeslied“

LIEBESLIED – Hui über drei Oktaven / Glissando unsre Lust. / Laß mich noch einmal schlafen

Helga M. Novaks Gedicht „was für ein Wind“

Helga M. Novaks Gedicht „was für ein Wind“

WAS FÜR EIN WIND – was für ein Wind / der das Gesicht benetzt / und die Lippen zerreißt

Martin Walsers Gedicht „Ich bin versenkt, versunken, kaure am Grund,…“

Martin Walsers Gedicht „Ich bin versenkt, versunken, kaure am Grund,…“

Ich bin versenkt, versunken, kaure am Grund, / habe meine Adresse verbrannt, / habe mein Glas nicht ausgetrunken,

Kito Lorenc’ Gedicht „Hör die Nachtigall trapsen“

Kito Lorenc’ Gedicht „Hör die Nachtigall trapsen“

HÖR DIE NACHTIGALL TRAPSEN – sag nicht ich weiß / sag nicht ich weiß nicht / sag wer weiß oder was weiß ich

Hugo Dittberners Gedicht „Briefe“

Hugo Dittberners Gedicht „Briefe“

BRIEFE – Der erste Brief legt dir etwas zu Füßen. / Es ist tief unten, und du ahnst nur. / Der zweite Brief enthält eine fremde Spur.

Friedrich Christian Delius’ Gedicht „Hymne“

Friedrich Christian Delius’ Gedicht „Hymne“

HYMNE – Ich habe Angst vor dir, Deutschland, / Wort, den Vätern erfunden, nicht uns, / du mit der tödlichen Hoffnung,

Wilhelm Busch’ Gedicht „Sahst du das wunderbare Bild von Brouwer?…“

Wilhelm Busch’ Gedicht „Sahst du das wunderbare Bild von Brouwer?…“

Sahst du das wunderbare Bild von Brouwer? / Es zieht dich an, wie ein Magnet. / Du lächelst wohl, derweil ein Schreckensschauer

0:00
0:00