Jetzt sehen Sie durch » Hacks, Peter

Bernd Jentzsch (Hrsg.): Das Wort Mensch

Bernd Jentzsch (Hrsg.): Das Wort Mensch

Ein Bild vom Menschen in deutschsprachigen Gedichten aus drei Jahrhunderten.

Der neue Zwiebelmarkt

Der neue Zwiebelmarkt

Diejenigen Gedichte die die „lieben Dichterinnen und Dichter“ für „satirisch“ halten.

Peter Hacks: Hundert Gedichte

Peter Hacks: Hundert Gedichte

„Hundert Gedichte machen auch Lyrik zum Œuvre.“ So dachte Peter Hacks.

Zwiebelmarkt

Zwiebelmarkt

„Komisches und Satirisches aus drei Jahrzehnten. Zwiebelmarkt bietet an: würzige, schmackhafte, scharfe, beißende und zu Tränen rührende Gedichte.“ Isnichwahr.

Selbstbildnis zwei Uhr nachts

Selbstbildnis zwei Uhr nachts

Ihre Selbstbildnisse preiszugeben, waren alle Lyriker der DDR eingeladen.

Peter Hacks: Tamerlan in Berlin

Peter Hacks: Tamerlan in Berlin

Eine Sammlung der DDR- und Jetztzeit-Gedichte von Peter Hacks.