Jetzt sehen Sie durch »

Eugen Gomringer: zur sache der konkreten

Eugen Gomringer: zur sache der konkreten

I konkrete poesie.

Alfred Kolleritsch: Gegenwege

Alfred Kolleritsch: Gegenwege

Mit diesem vielfältig deutbaren Titel ist auch ein Hinweis gegeben auf den Versuch des einzelnen, sich der Geschichtsverfallenheit entgegenzustellen und eine Richtung einzuschlagen hin zu dem Ort der Erfahrung, die der Mensch nicht teilen, wohl aber mitteilen kann.

Alfred Kolleritsch: In den Tälern der Welt

Alfred Kolleritsch: In den Tälern der Welt

Auf den Gipfeln der Lyrik? Eine Zwischenbilanz.

Franz Josef Czernin: natur-gedichte

Franz Josef Czernin: natur-gedichte

Vom Hang bis zur Neigung.

Siegfried J. Schmidt (Hrsg.): Friederike Mayröcker

Siegfried J. Schmidt (Hrsg.): Friederike Mayröcker

Der Band enthält exemplarische Rezensionen zu ihren verschiedenen Arbeitsperioden und Arbeitsbereichen, verfaßt von Schriftsteller-Kollegen, Literaturkritikern und Literaturwissenschaftlern. Präsentiert werden Interviews mit Friederike Mayröcker, aus denen die Poetik ihrer Arbeiten erkennbar wird.

Ludwig Harig: im men see

Ludwig Harig: im men see

Geht Ludwig Harig baden?

Ernst Jandl: stanzen

Ernst Jandl: stanzen

„ein buch erhebender und niederschmetternder sprachkunde, und nichts sonst.“ stellt Ernst Jandl im Nachwort fest.

Seite 1 von 41234