Jetzt sehen Sie durch » Rinck, Monika

Márió Z. Nemes: Puschkins Brüste

Márió Z. Nemes: Puschkins Brüste

Ein Hauch von Splatter liegt über dem poetischen Geschehen.

István László G.: Sandfuge

István László G.: Sandfuge

Die Sehnsüchte, Hoffnungen und Ängste, von denen die Gedichte erzählen, verwebt G. mit biblischen Geschichten und griechischen Mythen und bewegt sich so über einen konkreten sozialen, religiösen oder literarischen Kontext hinaus.

István Kemény: Nützliche Ruinen

István Kemény: Nützliche Ruinen

23 Gedichte Deutsch/Ungarisch mit einem Begleittext von Monika Rinck.

Miron Białoszewski: Wir Seesterne

Miron Białoszewski: Wir Seesterne

Białoszewski begegnet dem sozialistischen Warschauer Alltag mit Neologismen, stenographischen Kürzeln und einer gehörigen Portion Ironie.

Laura (Riding) Jackson, Christian Filips, Monika Rinck: PARA-Riding

Laura (Riding) Jackson, Christian Filips, Monika Rinck: PARA-Riding

Monika Rinck und Christian Filips haben sich beim Übersetzen und Überschreiben von Laura Ridings Gedichten und Essays zunehmend gefragt, ob sie aufhören sollen mit dem Dichten und sich einfach der hier verheissenen besseren Lebensart widmen. Dabei stellte sich mit der Zeit das Verfahren des PARA-Ridings ein.