Jetzt sehen Sie durch »

Peter Rühmkorf: Einmalig wie wir alle

Peter Rühmkorf: Einmalig wie wir alle

„Auftriebskünste“ und die sie begleitenden Werkstattberichte vom „lyrischen Bruder Leichtfuß“.

Peter Rühmkorf: Irdisches Vergnügen in g

Peter Rühmkorf: Irdisches Vergnügen in g

„g“ – Gott oder Symbol der Fallbeschleunigung.

Gerhard Rühm: Geschlechterdings

Gerhard Rühm: Geschlechterdings

Chansons, Romanzen, Gedichte.

Helmut Krausser: Strom

Helmut Krausser: Strom

Neunundneunzig neue Gedichte (’99 − ’03).

Heinz Czechowski: Ich und die Folgen

Heinz Czechowski: Ich und die Folgen

… folgt „Ich, beispielsweise“.

Gerhard Rühm (Hrsg.): Die Wiener Gruppe

Gerhard Rühm (Hrsg.): Die Wiener Gruppe

Achleitner, Artmann, Bayer, Rühm, Wiener. Texte, Gemeinschaftsarbeiten, Aktionen.

Malcolm Lowry: Fünfunddreißig Mescals in Cuautla

Malcolm Lowry: Fünfunddreißig Mescals in Cuautla

Die Gedichte sind heftiger und beklemmender Ausdruck von Lowrys Isolation, von der vergeblichen Suche nach abgefallenen, von den Quellen allen Glaubens hermetisch abgeriegelten Menschen nach Erkenntnis, Identität und Liebe.

Seite 1 von 41234