Die WeltAdornoDPapischorschERfindungRFlatlandGabeLebensendeAbgetriebenFrage

Àxel Sanjosé: Anaptyxis

Àxel Sanjosé: Anaptyxis
Michael Braun hat in diesem Buch keine Zeile gefunden „die nur ornamentale Funktion hat oder ein geläufiges Metaphernrepertoire bedienen würde“.

Michael Speier: welt / raum / reisen

Michael Speier: welt / raum / reisen
Die Ohren passen sich den Orten an, Töne wechseln und der Autor fängt die Atmosphäre eines Raumes mit Worten und Metaphern ein.

Franz Fühmann: Vor Feuerschlünden

Franz Fühmann: Vor Feuerschlünden
Ein weitausgreifender autobiographischer Essay, in dem Franz Fühmann die ästhetische Summe aller seiner bisherigen Bemühungen zieht, Wesen und Wirkung von Dichtung zu bestimmen und erlebbar zu machen, über die genaueste Interpretation ausgewählter Gedichte Trakls wie über die Darstellung dessen, was ihm mit diesen Versen geschah.

Raoul Schrott: Liebesgedichte

Raoul Schrott: Liebesgedichte
Raoul Schrotts Interessen und Erfahrungen haben sich, genau wie seine Begeisterung für die Naturwissenschaften, auch in seinen Liebesgedichten niedergeschlagen.
Hilda Doolittle (H. D.): Hermetic Definition / Hei...

Hilda Doolittle (H. D.): Hermetic Defini...

Mit 74 Jahren, ein Jahr vor ihrem Tod, wird der Dichterin Hilda Doolittle eine grosse Ehre zuteil: als erste Frau wird sie von der American Academy of Arts and Letters ausgezeichnet. H. D., wie sie von Ezra Pound, dem Gefährten ihrer Jugend und Verehrer ihrer frühen Dichtung, genannt wurde, eine Kennerin der antiken Literatur und der Psychoanalyse durch Sitzungen mit Sigmund Freud, eine Pionierin in der Erkundung von männlichen und weiblichen Genderrollen und Teil der Londoner Bohème, fährt zur Preisverleihung – und begegnet dort der letzten Liebe ihres Lebens, einem dreissig Jahre jüngeren Mann. Die Gedichte von „Hermetic Definition“ legen von dieser Begegnung Zeugnis ab, sie setzen die Liebe als Zwiegespräch der Poesie in Gang. Die posthum veröffentlichte Gedichtsammlung steht wie keine zweite für H. D.s lebenslange Suche nach der Komplementarität von Literatur und Leben, Mythologie und Poesie, Lust und Liebe.
Les Murray: Größer im Liegen

Les Murray: Größer im Liegen

Dieser Band präsentiert eine mit dem Dichter getroffene Auswahl aus „The Biplane Houses“ (2006) und „Taller when Prone“ (2010). Hinzu kommen zwei gänzlich neue Texte.
Franz Baermann Steiner: Eroberungen

Franz Baermann Steiner: Eroberungen

Ein lyrischer Zyklus in dem Steiner ambivalent Babylon-London feiert.
Uwe Greßmann: Poesiealbum 126

Uwe Greßmann: Poesiealbum 126

Auch in Greßmanns Gefilden verliert der nüchterne Aktenverstand bald Weg und Steg.
Corvinus Presse

Corvinus Presse

Theo Breuer stellt die Corvinus Presse vor.

„Suppe Lehm Antikes im Pelz tickte o Gott Lotte“

Venus

(weh uns!). – Nun, wessen Nuss?

Michel Leiris ・Felix Philipp Ingold

– Ein Glossar –

lies Sir Leiris leis

Würfeln Sie später noch einmal!

Luchterhands Loseblatt Lyrik

Planeten-News

Tagesberichte zur Jetztzeit

Planetlyrik an Erde

Überm Buch

Überm Buch
Selbstbildnis zwei Uhr nachts