Spermatisch 31. Dezember Real (I) Unbedarft Was (II) 23. Dezember Bedauern Abschweifen Muse Negroid Heute 7. April Lebenskunst (III) Sterbehilfe Hungerkünstler Ethik Nachricht Verwählt Handwerk Einsamer Fossil Versagen Bild Grund

Felix Philipp Ingold: Freie Hand

Felix Philipp Ingold: Freie Hand
Ein Vademecum durch kritische, poetische und private Wälder.

Verona Bratesch: Phönix

Verona Bratesch: Phönix
Verona Bratesch war Mitglied der „Regensburger Schriftstellergruppe International“ und dort während des kalten Krieges auch gleichzeitig das erste Mitglied aus einem kommunistisch regierten Land.

Anna Achmatowa: Enuma elisch / Traum im Traum

Anna Achmatowa: Enuma elisch / Traum im Traum
Da sowjetische Exegeten von der Literatur stets „Geschlossenheit“ erwarteten, wurde Anna Achmatovas letztes großes Werk „Enuma elisch“ jahrzehntelang nur stiefmütterlich behandelt. Es galt als nicht wirklich existent, zumindest als unvollendet. Indessen hielt sie es selbst, wie zahlreiche Briefe belegen, für ihre wichtigste Schöpfung, ja, sogar für ihr dichterisches Testament schlechthin. Mit der vorliegenden Übertragung wird der Text zum ersten Mal auch im deutschsprachigen Raum bekannt.

Friederike Mayröcker: Das Jahr Schnee

Friederike Mayröcker: Das Jahr Schnee
In zauberische Sprach-Spiele wird der Leser dieses Bandes einbezogen.
Ruth Klüger: Zu Nelly Sachs’ Gedicht „Weiss im Kra...

Ruth Klüger: Zu Nelly Sachs’ Gedicht „We...

Auszug aus „1400 Deutsche Gedichte und ihre Interpretationen“.
Raja Lubinetzki: Der Tag ein Funke

Raja Lubinetzki: Der Tag ein Funke

Unerhörte Verse als Befreiungsversuche aus äußeren und inneren Bedrängnissen äußeren und inneren Bedrängnissen eines Daseins „fremd im eigenen Land“. Großstadtlyrik wie aufsprühende Funken aus dem Alltag Berlins mit seinen gegensätzlichen Hemisphären.
H.C. Artmann: Das poetische Werk – Gesammelte Dial...

H.C. Artmann: Das poetische Werk – Gesam...

Im vorliegenden Band sind zum ersten Mal die beiden großen Dialektgedicht-Zyklen – „med ana schwoazzn dintn‟ und „rosn‟ – vereint, ergänzt um die Sammlung „med ana neichn schwoazzn dintn‟ und das separat erschiene Gedicht „i bin a bluadbankdirekta“, das in „rosn‟ eingeordnet wurde.
Kurt Drawert: Wo es war

Kurt Drawert: Wo es war

I In dieser Lage II Leer und sehr blau III Wo es war
Thomas Böhme: heimkehr der schwimmer

Thomas Böhme: heimkehr der schwimmer

Es gibt wunderbar schwerelose Momente in diesem Buch, die über eine filigrane Verzahnungstechnik verfügen, die das Zustandekommen einer seelischen Diskretion ermöglichen.
Andreas Koziol: Ein Buch der Schlafwandlungen

Andreas Koziol: Ein Buch der Schlafwandl...

30 Seiten kleingedruckter Verse ohne Zwischenüberschriften. (Kleiner Tip: Auf einen Hieb zu lesen versuchen, ohne sich bei Details groß aufzuhalten. Wiederlesen macht Freude).
Sarah Kirsch: Zaubersprüche

Sarah Kirsch: Zaubersprüche

Fachliteratur für Hexen und andere poetische Wesen.
Seite 1 von 24712345...Letzte »

Planet Lyrik an Erde

Wortwelten

Artikel im Update

Planeten-News

Tagesberichte zur Jetztzeit

Felix Philipp Ingold: Freie Hand