Jetzt sehen Sie durch »

Paul Wiens: Vier Linien aus meiner Hand

Paul Wiens: Vier Linien aus meiner Hand

Gedichte 1943–1971.

Wulf Kirsten: die erde bei Meißen

Wulf Kirsten: die erde bei Meißen

Der erste Auswahlband von Gedichten Wulf Kirstens.

Alexander Blok: Die Zwölf

Alexander Blok: Die Zwölf

Ein Poem. In der Nachdichtung von Paul Celan.

Karl Mickel: Odysseus in Ithaka

Karl Mickel: Odysseus in Ithaka

„Odysseus in Ithaka“ enthält, chronologisch geordnet, alle Gedichte, die Mickel bis 1974 geschrieben hat und nun gelten läßt.

Kito Lorenc: Wortland

Kito Lorenc: Wortland

Der Reclamband, die umfassende Sammlung seiner Lyrik, enthält neben den deutschen auch Proben sorbischer Texte, Kinderreime und einige Übertragungen (so aus dem von Lorenc herausgegebenen „Sorbischen Lesebuch“).

Heinz Czechowski: Ich, beispielsweise

Heinz Czechowski: Ich, beispielsweise

Aber Ego-Shooter-Lyrik ist das sicher nicht.

Volker Braun: Gedichte

Volker Braun: Gedichte

Eine Auswahl in chronologischer Folge aus den Bänden „Provokation für mich“ (1965), „Wir und nicht sie“ (1970), „Gegen die symmetrische Welt“ (1974) und „Training des aufrechten Gangs“ (1979).