Jetzt sehen Sie durch »

Wulf Kirsten: die erde bei Meißen

Wulf Kirsten: die erde bei Meißen

Der erste Auswahlband von Gedichten Wulf Kirstens.

Alexander Blok: Die Zwölf

Alexander Blok: Die Zwölf

Ein Poem. In der Nachdichtung von Paul Celan.

Karl Mickel: Odysseus in Ithaka

Karl Mickel: Odysseus in Ithaka

„Odysseus in Ithaka“ enthält, chronologisch geordnet, alle Gedichte, die Mickel bis 1974 geschrieben hat und nun gelten läßt.

Kito Lorenc: Wortland

Kito Lorenc: Wortland

Der Reclamband, die umfassende Sammlung seiner Lyrik, enthält neben den deutschen auch Proben sorbischer Texte, Kinderreime und einige Übertragungen (so aus dem von Lorenc herausgegebenen „Sorbischen Lesebuch“).

Heinz Czechowski: Ich, beispielsweise

Heinz Czechowski: Ich, beispielsweise

Aber Ego-Shooter-Lyrik ist das sicher nicht.

Volker Braun: Gedichte

Volker Braun: Gedichte

Eine Auswahl in chronologischer Folge aus den Bänden „Provokation für mich“ (1965), „Wir und nicht sie“ (1970), „Gegen die symmetrische Welt“ (1974) und „Training des aufrechten Gangs“ (1979).

Annie Voigtländer und Hubert Witt (Hrsg.): Denkzettel

Annie Voigtländer und Hubert Witt (Hrsg.): Denkzettel

Denkzettel: die bisher umfassendste Bilanz politischer Lyrik aus der BRD und Westberlin.

Seite 1 von 712345...Letzte »