Jetzt sehen Sie durch » Miłosz, Czesław

Peter Geist, Walfried Hartinger, Dagny Albrecht und Rainer Zekert (Hrsg.): Im Spiegel lauert ein anderer

Peter Geist, Walfried Hartinger, Dagny Albrecht und Rainer Zekert (Hrsg.): Im Spiegel lauert ein anderer

Die vorliegende Auswahl ist für Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler zusammengestellt worden, was nicht ausschließt, daß sie auch bei einem breiteren Leserkreis Interesse findet. Gedacht wurde in jedem Fall an Rezipienten in den neuen Bundesländern, die so geübt im Umgang mit der Lyrik der Moderne nicht sind.

Andreas Lawaty & Marek Zybura (Hrsg.): Czesław Miłosz im Jahrhundert der Extreme

Andreas Lawaty & Marek Zybura (Hrsg.): Czesław Miłosz im Jahrhundert der Extreme

Ars poetica – Raumprojektionen – Abgründe – Ars translationis.

Czesław Miłosz – Nobelpreisträger für Literatur 1980

Czesław Miłosz – Nobelpreisträger für Literatur 1980

Jahresgabe 1980 des Deutschen Polen-Institut an Freunde und Förderer.

Czesław Miłosz: Zeichen im Dunkel

Czesław Miłosz: Zeichen im Dunkel

Mit dem „Werkzeug aus Licht“.

Czesław Miłosz: Gedichte

Czesław Miłosz: Gedichte

Eine Auswahl aus mehreren Gedichtbänden und Zyklen zwischen 1934 bis 1974.

Magdalena Rüetschi und Peter Wild (Hrsg.): „Ich bin so vielfach in den Nächten‟

Magdalena Rüetschi und Peter Wild (Hrsg.): „Ich bin so vielfach in den Nächten‟

Die Anthologie präsentiert eine faszinierende Vielfalt an Traumgedichten von namhaften Autorinnen und Autoren des 20. Jahrhunderts.