Jetzt sehen Sie durch » V

Tränen und Rosen

Tränen und Rosen

Krieg und Frieden in Gedichten aus fünf Jahrtausenden.

Robert Frost: Promises to keep

Robert Frost: Promises to keep

Höllenmitbringsel: „Was ich über das Leben gelernt habe, kann ich in drei Wörter fassen: Es geht weiter.“

Richard Pietraß: Holterdiepolder

Richard Pietraß: Holterdiepolder

Erschien im Frühjahr 2003 als dreizehnte Edition des Verlages Derby Pier Amsterdam.

Richard Pietraß: Wa tik mis om gelukkig t zijn

Richard Pietraß: Wa tik mis om gelukkig t zijn

Die Gedichte von Richard Pietraß erstaunen: in ihrer so musikalischen wie bildreichen Sprache wecken sie eine Vielfalt an Gemütslagen.

Horst Meller und Klaus Reichert: Englische Dichtung

Horst Meller und Klaus Reichert: Englische Dichtung

Von R. Browning bies Heaney.

Beatrice Faßbender und Ulrich Schreiber (Hrsg.): An den Toren einer unbekannten Stadt

Beatrice Faßbender und Ulrich Schreiber (Hrsg.): An den Toren einer unbekannten Stadt

Zweite Berliner Anthologie.

Oskar Davičo: Poesiealbum 111

Oskar Davičo: Poesiealbum 111

Elemente des Surrealismus sind für diese Gedichte kennzeichnend, allerdings in jener weiterführenden Verwandlung, die allein erst die Schärfe des „durchdringenden Blicks“ ermöglicht.