Jetzt sehen Sie durch » Jewtuschenko, Jewgeni

Jewgeni Jewtuschenko: Mit mir ist folgendes geschehen

Jewgeni Jewtuschenko: Mit mir ist folgendes geschehen

Er ist Mittelstürmer nicht nur beim Fußballspiel.

Russische Lyrik im 20. Jahrhundert

Russische Lyrik im 20. Jahrhundert

Zweihundertneunundneunzig Gedichte von einhundertneun Autoren(innen) in neuen, originalgetreuen Übertragungen. Mit einer literaturgeschichtlichen Einführung und Kurzbiographien der Dichter(innen).

Paul Wiens: Aus meiner Dienstzeit als deutscher Delphin

Paul Wiens: Aus meiner Dienstzeit als deutscher Delphin

Mit 79 Autoren aus 21 Ländern bildet dieser Band eine repräsentative Auswahl aus dem nachdichterischen Werk von Paul Wiens, eine Auswahl, die nicht nur ein interessantes Zeitdokument darstellt, sondern die vielen vieles bietet: Hehres wie Lästerliches, Elegisches wie Verspieltes, Tragisches wie Satirisches.

Jewgeni Jewtuschenko: Fuku!

Jewgeni Jewtuschenko: Fuku!

Fuku, ein afrikanisches Tabuwort, mit dem das Volk in Kolumbien die Namen aller Unglücksbringer belegt, wird von Jewtuschenko zum programmatischen Titel eines Poems gewählt, das in Form und Inhalt Tabus überwinden will.

Jewgeni Jewtuschenko: Poesiealbum 69

Jewgeni Jewtuschenko: Poesiealbum 69

„Jewtuschenko steht in der Tradition einer sozialkritisch unmittelbar engagierten publizistischen Poesie.“ erkennt Fritz Mierau und ergänzt: „Lust an der Veränderung und Zorn über die beharrende Kräfte in der Gesellschaft – beides gleich ungeduldig und unduldsam formuliert – bestimmen die poetischen Gelegenheiten dieser Dichtung.“