Jetzt sehen Sie durch » Chodassewitsch, Wladislaw

Wladislaw Chodassjewitsch: Europäische Nacht

Wladislaw Chodassjewitsch: Europäische Nacht

Aus dem Abstand heraus, den wir heute haben, wird deutlich, daß dieser skeptische, kühle, ironische Kopf auf eine überraschende Weise zeitunabhängig gewesen ist.

Felix Philipp Ingold (Hrsg.): „Als Gruß zu lesen“

Felix Philipp Ingold (Hrsg.): „Als Gruß zu lesen“

Russische Lyrik von 2000 bis 1800.

Ulrich Schreiber (Hrsg.): Die Welt über dem Wasserspiegel

Ulrich Schreiber (Hrsg.): Die Welt über dem Wasserspiegel

„Sie alle schrieben das BUCH miteinander“ − so könnte ein anderer Titel dieser Anthologie lauten, die ein einzigartiges poetisches Vorhaben dokumentiert: Im Vorfeld des internationalen literaturfestivals berlin 2001 wählten 33 Autoren und Autorinnen aus den USA, Europa, Australien, und Neuseeland, aus Japan, China, Lateinamerika und Afrika jeweils drei Gedichte aus, die in ihren Augen einen Hinweis auf Berlin, eine Anregung für die Stadt enthalten.