Jetzt sehen Sie durch » Fried, Erich

Beate Pinkerneil: Zu Erich Frieds Gedicht „Bevor ich sterbe“

Beate Pinkerneil: Zu Erich Frieds Gedicht „Bevor ich sterbe“

Ein Gedicht von Hundert mit Interpretation.

Walter Hinck: Zu Erich Frieds Gedicht „Macht der Dichtung“

Walter Hinck: Zu Erich Frieds Gedicht „Macht der Dichtung“

Ein Gedicht von Hundert mit Interpretation.

Helmut Zwanger (Hrsg.): GOTT im Gedicht

Helmut Zwanger (Hrsg.): GOTT im Gedicht

Eine Anthologie von 1945 bis heute.

Franz Mon und Helmut Heißenbüttel (Hrsg.): Antianthologie

Franz Mon und Helmut Heißenbüttel (Hrsg.): Antianthologie

Gedichte in deutscher Sprache nach der Zahl ihrer Wörter geordnet.

Jutta Rosenkranz (Hrsg.): Letzte Gedichte

Jutta Rosenkranz (Hrsg.): Letzte Gedichte

Mit Gelassenheit und Schmerz, Angst und Humor fassen über achtzig Autoren aus acht Jahrhunderten das Unfassbare in Worte.

Anton G. Leitner (Hrsg.): Feuer Wasser Luft & Erde

Anton G. Leitner (Hrsg.): Feuer Wasser Luft & Erde

Die Poesie der Elemente.

Erich Fried: Zu Paul Celans Gedicht „Das Fremde…“

Erich Fried: Zu Paul Celans Gedicht „Das Fremde…“

Gedicht und Interpretation aus der „Frankfurter Anthologie“.

Seite 1 von 41234