Jetzt sehen Sie durch » Tolnai, Ottó

Ottó Tolnai: Göttlicher Gestank

Ottó Tolnai: Göttlicher Gestank

„Orpheus vom Lande“, so bezeichnet Ottó Tolnai sich oft in seinen Gedichten.

Christoph Buchwald & Raoul Schrott (Hrsg.): Jahrbuch der Lyrik 2000

Christoph Buchwald & Raoul Schrott (Hrsg.): Jahrbuch der Lyrik 2000

Über den Atlas gebeugt.

Karl-Markus Gauß & Ludwig Hartinger (Hrsg.): Das Buch der Ränder Lyrik

Karl-Markus Gauß & Ludwig Hartinger (Hrsg.): Das Buch der Ränder Lyrik

Das Buch sammelt Gedichte, Poeme, Manifeste von über 100 Autorinnen und Autoren der hereinbrechenden Ränder Süd- und Osteuropas aus den letzten fünf Jahrzehnten.

Gregor Laschen (Hrsg.): Schönes Babylon

Gregor Laschen (Hrsg.): Schönes Babylon

Gedichte aus Europa in 12 Sprachen aus dem Projekt „POESIE DER NACHBARN – Dichter übersetzen Dichter‟.