Jetzt sehen Sie durch »

Thomas Kunst: Kunst

Thomas Kunst: Kunst

Gedichte 1984–2014.

Inger Christensen: Poesiealbum 285

Inger Christensen: Poesiealbum 285

Nicht den Linien der väterlichen Schnittmuster folgen die Gedichte der dänischen Schneiderstochter Inger Christensen, sondern dem Atem der Schöpfung und ihren eingehauchten Prinzipien.

Tom Schulz: Lichtveränderung

Tom Schulz: Lichtveränderung

„Tom Schulz ist der Romantiker unter den jüngeren deutschen Lyrikern.“ kolportiert der Klappentext.

Marcel Beyer: Erdkunde

Marcel Beyer: Erdkunde

In seinen neuen Gedichten erkundet er, ausgehend von Dresden, dem Ort seines Lebens und Schreibens, den europäischen Osten, Polen, Estland und Tschechien.

Jan Skudlarek: elektrosmog

Jan Skudlarek: elektrosmog

Jan Skudlareks Gedichte sind Dialogarbeiten.

Björn Kuhligk & Jan Wagner (Hrsg.): Lyrik von JETZT

Björn Kuhligk & Jan Wagner (Hrsg.): Lyrik von JETZT

Zeit hingegen ist es für eine Bestandsaufnahme: eine neue Generation organisiert sich ihre Öffentlichkeit.

Sarah Kirsch: Erlkönigs Tochter

Sarah Kirsch: Erlkönigs Tochter

Für dieses Bändchen erhielt sie den Peter-Huchel-Preis.

Seite 1 von 712345...Letzte »