Jetzt sehen Sie durch » Burkart, Erika

Erika Burkart: Nachtschicht / Ernst Halter: Schattenzone

Erika Burkart: Nachtschicht / Ernst Halter: Schattenzone

Der Nachtschicht folgt die Schattenzone.

Erika Burkart: Langsamer Satz

Erika Burkart: Langsamer Satz

Die hier versammelten 64 neuen Gedichte versuchen die Zeit anzuhalten, in der Natur die Geheimnisse einzufangen, die sich in die Menschenwelt als Mysterien einschreiben.

Frank Geerk (Hrsg.): Lyrik aus der Schweiz

Frank Geerk (Hrsg.): Lyrik aus der Schweiz

Der vorliegende Band ist die erste umfassende Anthologie deutschsprachiger Lyrik aus der Schweiz, seit Robert Faesi 1921 seine „Anthologia Helvetica“ herausgab.

Erika Burkart: Geheimbrief

Erika Burkart: Geheimbrief

Diese Geheimbriefe sind Anverwandlungen des Lebens und Amalgam von Erinnerung.

Helmut Zwanger (Hrsg.): GOTT im Gedicht

Helmut Zwanger (Hrsg.): GOTT im Gedicht

Eine Anthologie von 1945 bis heute.

Magdalena Rüetschi und Peter Wild (Hrsg.): „Ich bin so vielfach in den Nächten‟

Magdalena Rüetschi und Peter Wild (Hrsg.): „Ich bin so vielfach in den Nächten‟

Die Anthologie präsentiert eine faszinierende Vielfalt an Traumgedichten von namhaften Autorinnen und Autoren des 20. Jahrhunderts.