Jetzt sehen Sie durch » Kolleritsch, Alfred

Alfred Kolleritsch: Gegenwege

Alfred Kolleritsch: Gegenwege

Mit diesem vielfältig deutbaren Titel ist auch ein Hinweis gegeben auf den Versuch des einzelnen, sich der Geschichtsverfallenheit entgegenzustellen und eine Richtung einzuschlagen hin zu dem Ort der Erfahrung, die der Mensch nicht teilen, wohl aber mitteilen kann.

Alfred Kolleritsch: Augenlust

Alfred Kolleritsch: Augenlust

Viele Gedichte in diesem Band folgen den Blicken von Malern und nehmen so an dem Vorgang teil, der Bilder zu Wegen macht, in denen uns Welt näher kommt.

Alfred Kolleritsch: In den Tälern der Welt

Alfred Kolleritsch: In den Tälern der Welt

Auf den Gipfeln der Lyrik? Eine Zwischenbilanz.

Helmut Zwanger (Hrsg.): GOTT im Gedicht

Helmut Zwanger (Hrsg.): GOTT im Gedicht

Eine Anthologie von 1945 bis heute.

Alfred Kolleritsch: Im Vorfeld der Augen

Alfred Kolleritsch: Im Vorfeld der Augen

Helmut Heißenbüttel empfindet durch das fehlen eines Klappentextes Irritation und Erleichterung.

Alfred Kolleritsch: erinnerter zorn

Alfred Kolleritsch: erinnerter zorn

Als Privatdruck 1972 als erster Gedichtband von Alfred Kolleritsch herausgegeben von den Architekten Eugen Gross, Friedl Gross, Werner Hollomey und Hermann Pichler.

Alfred Kolleritsch: Einübung in das Vermeidbare

Alfred Kolleritsch: Einübung in das Vermeidbare

Für dieses Buch bekam Alfred Kolleritsch den Petrarca-Preis.