Jetzt sehen Sie durch » Gwerder, Alexander Xaver

Alexander von Bormann (Hrsg.): Die Erde will ein freies Geleit

Alexander von Bormann (Hrsg.): Die Erde will ein freies Geleit

Deutsche Naturlyrik aus sechs Jahrhunderten.

Panorama moderner Lyrik deutschsprechender Länder

Panorama moderner Lyrik deutschsprechender Länder

Von der Jahrhundertwende bis zur jüngsten Gegenwart.

Walter Höllerer (Hrsg.): Transit

Walter Höllerer (Hrsg.): Transit

Lyrikbuch der Jahrhundertmitte.

Alexander Xaver Gwerder: Nach Mitternacht

Alexander Xaver Gwerder: Nach Mitternacht

Gesammelte Werke und Ausgewählte Briefe. Band I.

Wolfgang Weyrauch (Hrsg.): Expeditionen

Wolfgang Weyrauch (Hrsg.): Expeditionen

Deutsche Lyrik seit 1945. Mit einem Essay über die damalige Lyrik.

Frank Geerk (Hrsg.): Lyrik aus der Schweiz

Frank Geerk (Hrsg.): Lyrik aus der Schweiz

Der vorliegende Band ist die erste umfassende Anthologie deutschsprachiger Lyrik aus der Schweiz, seit Robert Faesi 1921 seine „Anthologia Helvetica“ herausgab.

Alexander Xaver Gwerder: Blauer Eisenhut

Alexander Xaver Gwerder: Blauer Eisenhut

Neben dem Privatdruck „Monologe“ von 1952 gemeinsam mit Rudolf Scharpf herausgegeben ist das der einzige Gedichtband von Alexander Xaver Gwerder zu Lebzeiten.

0:00
0:00