Jetzt sehen Sie durch »

Ulrike Almut Sandig: streumen

Ulrike Almut Sandig: streumen

Streumen ist ein guter Ort, aber der Aufenthaltsort des Glücks liegt von hier aus gesehen immer im Süden.

Dorothea Grünzweig: Poesiealbum 311

Dorothea Grünzweig: Poesiealbum 311

Auf buchstäblich zauberische Weise gehen diese Verse auf Stimmenfang.

Kerstin Preiwuß: Rede

Kerstin Preiwuß: Rede

Letztlich sind es die Worte, die einen Weg zurück weisen in die Welt, wie sie vor der Erschütterung war und nach ihr wieder sein wird.

Ulrike Almut Sandig: Poesiealbum 323

Ulrike Almut Sandig: Poesiealbum 323

U.a. zwischen Kinderlied, romantischer Märchenmelodie und zarter Fantastik usw.

Jean Krier: Herzens Lust Spiele

Jean Krier: Herzens Lust Spiele

Einer nennt es auch Herzkammermusik.

Lutz Seiler: im felderlatein

Lutz Seiler: im felderlatein

Lutz Seilers neue Gedichte, entstanden zwischen 2004 und 2010, unternehmen Expeditionen ins Grenzland rund um Berlin, mitten in den „satzbau dieser gegend“, die gezeichnet ist vom Wechsel der Zeit.

Björn Kuhligk & Jan Wagner (Hrsg.): Lyrik von JETZT

Björn Kuhligk & Jan Wagner (Hrsg.): Lyrik von JETZT

Zeit hingegen ist es für eine Bestandsaufnahme: eine neue Generation organisiert sich ihre Öffentlichkeit.

Seite 1 von 1512345...Letzte »