Jetzt sehen Sie durch » Fauser, Jörg

Wolf Wondratschek: Zu Jörg Fausers Gedicht „Der Zwang zur Prosa“

Wolf Wondratschek: Zu Jörg Fausers Gedicht „Der Zwang zur Prosa“

Frankfurter Anthologie. Gedicht und Interpretation.

Hubert Witt (Hrsg.): Die nicht erloschenen Wörter

Hubert Witt (Hrsg.): Die nicht erloschenen Wörter

Westdeutsche Lyrik seit 1945・Lyrik aus der BRD・Lyrik aus Westberlin.

Karl Otto Conrady (Hrsg.): In höchsten Höhen

Karl Otto Conrady (Hrsg.): In höchsten Höhen

Der Leser kann miterleben, wie Gedichte die Jahrhundert hindurch aufeinander Bezug nehmen, sich ergänzen und widersprechen, Gedanken aufgreifen und weiterführen.

Peter Geist (Hrsg.): Ein Molotow-Cocktail auf fremder Bettkante

Peter Geist (Hrsg.): Ein Molotow-Cocktail auf fremder Bettkante

Die Autorenspanne der Lyriker aus der DDR in den siebziger/achtziger Jahren reicht von Heinz Kahlau bis Matthias BAADER-Holst und versucht trotzdem dem Anthologietitel irgendwie gerecht zu werden.

Zu den Videos bitte klicken. Teil 1

Zu den Videos bitte klicken. Teil 1

In 2 Teilen finden Sie alle Videos zu den einzelnen DichterInnen.

Jörg Fauser: Trotzki, Goethe und das Glück

Jörg Fauser: Trotzki, Goethe und das Glück

Die Gedichte sind die Werke von Fauser, in denen er am deutlichsten zu erkennen ist.

Jörg Fausers Gedicht „Metzgerei (oder: A man can be destroyed and defeated)“

Jörg Fausers Gedicht „Metzgerei (oder: A man can be destroyed and defeated)“

METZGEREI (ODER: A MAN CAN BE DESTROYED AND DEFEATED) – Heut abend in der Metzgerei / stand ein alter Mann vor mir

0:00
0:00